MENÜ ☰
Aktuelles
Über uns
Termine
Gruppen
Angebote
Medien







Aktion: „Wenn du wüsstest…“


Aktion zum Innehalten im Advent: „Wenn du wüsstest… - 5 Minuten an der Krippe.“
Biberach. Die Weihnachtsgeschichte mal ganz anders hören!
Aufmerksame Besucher der Biberacher City haben die Grafiken zu Figuren aus der biblischen Weihnachtsgeschichte schon entdeckt: Maria, Joseph, die Engel und König Herodes (siehe Bild) laden die Stadtbesucher ein, das Handy zur Hand zu nehmen und die auf den Grafiken abgebildeten QR-Codes aufzurufen um die Geschichte zur jeweiligen Figur zu hören.
Es geht darum zu zeigen, dass die Geschichte der Menschwerdung Gottes viel mehr zu bieten hat, als allgemein bekannt ist. Deshalb „Wenn du wüsstest…“ verbringe ein paar Minuten an der Krippe. In der Adventszeit sind oft Hektik und volle Terminkalender an der Tagesordnung. „Wenn du wüsstest…“ lädt zum Inne halten ein und transportiert aus besonderen Blickwinkeln Gedanken über Weihnachten zu den Menschen die in der Stadt unterwegs sind.
Die von der Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Biberach geplante Aktion läuft noch bis 27. Dezember.












1111 Euro-Spendenscheck für die Notfallseelsorge im Landkreis Biberach.


Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (EFG) Biberach hat an die ehrenamtlich arbeitende Notfallseelsorge (NFS) im Landkreis Biberach einen Scheck in Höhe von 1111 Euro übergeben. Gemeindeleiter Hartmut Stadali und die beiden Pastoren Jana und Björn Ehrhardt überreichten den Scheck an die Leiterin der NFS, Iris Espenlaub (Bild).
Die EFG Biberach sieht in der Unterstützung der NFS eine ihrer grundlegenden Aufgaben Menschen in akuten Notfall- und Krisensituationen zu helfen.
Da die EFG sich ausschließlich aus Spenden ihrer Mitglieder und Freunde finanziert wurde die Spendenentscheidung über die Verwendung ganz basis-demokratisch von der Mitgliederversammlung der EFG getroffen.

Die NFS bietet Betroffenen in den ersten Stunden nach einem plötzlichen Unfalltod, einer Selbsttötung oder einem Gewaltdelikt als „Hilfe für die Seele“ eine Begleitung in akuten Notfall- und Krisensituationen an.
Dazu arbeitet die NFS mit den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Notarztsystem, sowie der Feuerwehr zusammen und ergänzt das Hilfeleistungsangebot.
Als Fachdienst der Psychosozialen Akuthilfe gehört die NFS zur Psychosozialen Notfallversorgung und arbeitet nach den offiziellen Standards und Richtlinien.
Die Spende wird zielgerichtet unter anderem für die Aus- und Fortbildung und die Ausstattung der Mitarbeitenden verwendet und kommt damit den Betroffenen in den ersten Stunden einer akuten Notfall- und Krisensituation im gesamten Landkreis Biberach zugute.

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts:
Pastoren der EFG, Jana und Björn Ehrhardt, Diakon Hans-Jürgen Hirsche, Gemeindeleiter Hartmut Stadali, Leiterin der NFS Iris Espenlaub und Olja Ilic vom Leitungsteam der NFS, vor der Kirche der EFG Biberach.










Gottesdienste in Zeiten von Corona

Herzlich Willkommen zu unseren Gottesdiensten - im Gemeindehaus und online

Für einen Besuch des Gottesdienstes im Gemeindehaus bitten wir um vorherige Anmeldung:

 Online: <https://efgbiberach.church-events.de> oder telefonisch: 07351 9310,

Hartmut Stadali (gemeindeleiter(at)efg-biberach.de), 0157 881 178 03.

Ohne Anmeldung Einlass nur, wenn noch Plätze frei sind.
Hier gehts zur Anmeldung über https://efgbiberach.church-events.de/

Natürlich wird der Gottesdienst auch weiterhin als livestream von zu Hause aus mit zu feiern sein.

Auf der EFG-homepage gibt es im Gemeindekalender aktuelle Informationen, ob der Präsenzgottesdienst wie geplant stattfinden kann.

Die aktuellen Regelungen in unserem Hygiene-Konzept bitte beachten.

Leider wird die PDF Darstellung in deinem Browser nicht unterstützt.






Aktion: „Wenn du wüsstest…“


Aktion zum Innehalten im Advent: „Wenn du wüsstest… - 5 Minuten an der Krippe.“
Biberach. Die Weihnachtsgeschichte mal ganz anders hören!
Aufmerksame Besucher der Biberacher City haben die Grafiken zu Figuren aus der biblischen Weihnachtsgeschichte schon entdeckt: Maria, Joseph, die Engel und König Herodes (siehe Bild) laden die Stadtbesucher ein, das Handy zur Hand zu nehmen und die auf den Grafiken abgebildeten QR-Codes aufzurufen um die Geschichte zur jeweiligen Figur zu hören.
Es geht darum zu zeigen, dass die Geschichte der Menschwerdung Gottes viel mehr zu bieten hat, als allgemein bekannt ist. Deshalb „Wenn du wüsstest…“ verbringe ein paar Minuten an der Krippe. In der Adventszeit sind oft Hektik und volle Terminkalender an der Tagesordnung. „Wenn du wüsstest…“ lädt zum Inne halten ein und transportiert aus besonderen Blickwinkeln Gedanken über Weihnachten zu den Menschen die in der Stadt unterwegs sind.
Die von der Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Biberach geplante Aktion läuft noch bis 27. Dezember.












1111 Euro-Spendenscheck für die Notfallseelsorge im Landkreis Biberach.


Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (EFG) Biberach hat an die ehrenamtlich arbeitende Notfallseelsorge (NFS) im Landkreis Biberach einen Scheck in Höhe von 1111 Euro übergeben. Gemeindeleiter Hartmut Stadali und die beiden Pastoren Jana und Björn Ehrhardt überreichten den Scheck an die Leiterin der NFS, Iris Espenlaub (Bild).
Die EFG Biberach sieht in der Unterstützung der NFS eine ihrer grundlegenden Aufgaben Menschen in akuten Notfall- und Krisensituationen zu helfen.
Da die EFG sich ausschließlich aus Spenden ihrer Mitglieder und Freunde finanziert wurde die Spendenentscheidung über die Verwendung ganz basis-demokratisch von der Mitgliederversammlung der EFG getroffen.

Die NFS bietet Betroffenen in den ersten Stunden nach einem plötzlichen Unfalltod, einer Selbsttötung oder einem Gewaltdelikt als „Hilfe für die Seele“ eine Begleitung in akuten Notfall- und Krisensituationen an.
Dazu arbeitet die NFS mit den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Notarztsystem, sowie der Feuerwehr zusammen und ergänzt das Hilfeleistungsangebot.
Als Fachdienst der Psychosozialen Akuthilfe gehört die NFS zur Psychosozialen Notfallversorgung und arbeitet nach den offiziellen Standards und Richtlinien.
Die Spende wird zielgerichtet unter anderem für die Aus- und Fortbildung und die Ausstattung der Mitarbeitenden verwendet und kommt damit den Betroffenen in den ersten Stunden einer akuten Notfall- und Krisensituation im gesamten Landkreis Biberach zugute.

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts:
Pastoren der EFG, Jana und Björn Ehrhardt, Diakon Hans-Jürgen Hirsche, Gemeindeleiter Hartmut Stadali, Leiterin der NFS Iris Espenlaub und Olja Ilic vom Leitungsteam der NFS, vor der Kirche der EFG Biberach.










Gottesdienste in Zeiten von Corona

Herzlich Willkommen zu unseren Gottesdiensten - im Gemeindehaus und online

Für einen Besuch des Gottesdienstes im Gemeindehaus bitten wir um vorherige Anmeldung:

 Online: <https://efgbiberach.church-events.de> oder telefonisch: 07351 9310,

Hartmut Stadali (gemeindeleiter(at)efg-biberach.de), 0157 881 178 03.

Ohne Anmeldung Einlass nur, wenn noch Plätze frei sind.
Hier gehts zur Anmeldung über https://efgbiberach.church-events.de/

Natürlich wird der Gottesdienst auch weiterhin als livestream von zu Hause aus mit zu feiern sein.

Auf der EFG-homepage gibt es im Gemeindekalender aktuelle Informationen, ob der Präsenzgottesdienst wie geplant stattfinden kann.

Die aktuellen Regelungen in unserem Hygiene-Konzept bitte beachten.

Leider wird die PDF Darstellung in deinem Browser nicht unterstützt.





Impressum


Impressum